//Januar

CDU-Präsident Jens Spahn MdB: Keine rückwirkende Preisgestaltung bei Arzneimitteln

Der Forderung der Gesetzlichen Krankenkassen, den im Zuge des AMNOG-Verfahrens verhandelten Preis rückwirkend gelten zu lassen, lehnte Jens Spahn ab: "Wir stehen zu den Grundzügen des AMNOG wie vereinbart". Mehr dazu auf pharma-fakten.de

By | 2015-04-22T08:25:13+00:00 Januar 31st, 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für CDU-Präsident Jens Spahn MdB: Keine rückwirkende Preisgestaltung bei Arzneimitteln

Deutsche Apotheken stellen jährlich noch mehr als 12 Millionen Arzneien selbst her

Obwohl in Deutschland rund 40000 Fertigarzneimittel zugelassen sind, fertigen Apotheker auch heute noch individuelle Medikamente an. Im Jahr 2013 waren es mehr als 12 Millionen Rezepturen allein für gesetzlich Versicherte. Mehr dazu im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" 12/2014

By | 2015-01-20T07:02:38+00:00 Januar 10th, 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Deutsche Apotheken stellen jährlich noch mehr als 12 Millionen Arzneien selbst her